Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Celle

WIR im VerBUND mit Kindern - Umweltpädagogik

Selbstverständlich benötigen Kinder Unterstützung beim Erkunden der Welt, so auch der "digitalen Welt". Wir gehen davon aus, dass Sie, liebe Eltern, Großeltern, Erzieher*innen, Pädagog*innen und Interessierte, den jungen Menschen im Umgang mit unserer Website zur Seite stehen und pädagogisch anleiten, Texte vorlesen und mit ihren Kindern über Umweltwerte ins Gespräch kommen.

Wir haben uns entschieden, "BUND for KIDS" als Hauptseite zu kreieren und die Ansprache an Sie, den erziehenden und lehrenden Fachkräften, als Unterseite von BUND for KIDS zu gestalten.

Der Grund: Kinder sind unsere Zukunft! Sie stehen im Mittelpunkt und müssen mit den Umwelt- und Naturveränderungen, die auf sie zukommen und die wir zu verantworten haben, angemessen umgehen und sich den Herausforderungen stellen. Damit das gelingt, sind wir als Vorbild und als Erziehungs- und Bildungsfachkräfte gefordert. Die BUND KG Celle will mit dieser Website einen kleinen Beitrag leisten.

Die Kraft der Natur nutzen

Foto: ubey

Umwelterziehung fängt im Alltag an. Hier in unserer Umgebung haben wir die Natur vor der Tür oder ganz nah "hinterm Haus".

Natur inspiriert und macht den Kopf frei, sie stärkt uns und lässt uns freier atmen. Nur wer Natur erlebt, ihr nahe kommt, weiß sie zu schätzen und zu schützen.

Auf dieser Seite geben wir Anregungen und Literaturhinweise, stellen Spiele vor und geben pädagogische Tipps, um Umwelterziehung im Alltag zu integrieren.

Sensibilisierung der Sinne und sich der Reizüberflutung entziehen

Stephanie Weich: Spielerische Meditationen mit Klang, Bewegung und allen Sinnen. Foto: S. Weich

Unsere Umwelt ist voll von Reizen: zu viel, zu schrill, zu laut - zu grell, zu bunt, zu schnell, ein Chaos für die Sinne - Überforderung von Seele und Körper.

Das kann bei Kindern nicht selten Überforderung und Stress bewirken. Hyperaktivität, Aufmerksamkeitsdefizite und dadurch bedingte Lernschwierigkeiten können auftreten oder verstärkt werden.

Die Stille erobern - sich der "Reizüberflutung" entziehen. Wieder lernen, Natur und Umwelt bewusster wahrzunehmen, kann in kleinen Schritten gelernt werden. Wie das geht?

Umwelt-Tipps und -Ratgeber

für Sie und ihr Kind:

"Mikroplastik, die unsichtbare Gefahr". Hier gibt es den Einkaufsratgeber vom BUND