Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Celle

Nellys Pferde- und Ponywelt

Steckenpferde: Alte Spiele neu entdecken - der Umwelt und Dir zuliebe

Nellys Wunsch

Nelly bei der Arbeit

Wie viel und welches Spielzeug brauchen wir, um glücklich zu sein? Muss jeder Wunsch gleich in Erfüllung gehen oder geht es auch anders?

 

Nelly ist 10 Jahre alt und liebt Pferde. Ihr Wunsch ein eigenes Pferd zu bekommen, hat sich noch nicht erfüllt, aber aus diesem Wunsch heraus hat sie ein neues Hobby entwickelt. Mit Oma Bärbel hat Nelly ein "altes Spielzeug" neu entdeckt: "Steckenpferde selber machen"

Weil wir die meisten Spiele kaufen oder geschenkt bekommen, wissen wir oft gar nicht wieviel Arbeit und Mühe es bereitet, ein Spielzeug selbst herzustellen. Wenn das gekaufte Spiel kaputt ist, wird es oftmals ebenso schnell wie es besorgt wurde auch wieder entsorgt und in den Müll geworfen.

Spielzeug in "Handarbeit" selbst herstellen ist eine Herausforderung. Du lernst viel dabei, nicht nur handwerkliches Geschick, sondern auch, dass sich Mühe lohnt und dass es Geduld braucht, wenn es gut werden soll. Was wir selbst und mit viel Mühe hergestellt haben, erachten wir oftmals für mehr wert, gehen damit sorgsamer um und werfen es nicht so schnell achtlos in den Müll. Wenn das Steckenpferd dann fertiggestellt ist, geht es erst richtig los. Das Springreiten fördert die körperliche Geschicklichkeit und hält Dich fit.

Wie alles begann

Foto: privat, Nelly mit ihrem Liebling Elfi, einem Islandpony, braunes Fell, weiße Mähne und Schweif (Schul- und Kutschpferd)

Das Reiten auf Steckenpferden kommt ursprünglich aus Finnland und wird "Hobby Horsing" genannt. Dort finden sogar Meisterschaften statt. Klicke HIER! 

Als Ich das Video auf YouTube über Hobby Horsing sah, war es um mich geschehen. Wenn ich  schon nicht ein eigenes, echtes Pferd haben konnte, dann eben so ein schönes Steckenpferd. Erst hatte ich nur ein Holzpferd. Mit meiner Oma entstand dann aber die brillante Idee, ein Steckenpferd selbst zu machen, denn sie kann gut nähen. So entstanden Luna, mein graues und Pepper, mein braunes Steckenpferd.

Ich habe dann angefangen Hindernisse im Garten auf zubauen und bin immer und immer wieder drüber gesprungen. Das machte mir richtig Spaß.

Ich habe auch noch zwei Holzpferde. Das eine habe ich von meinem Freund abgekauft und das zweite hat mir mein Vater selber gebaut. Das erste ist hellbraun und das andere ist braun und weiß gefleckt. Für alle meine Pferde habe ich einen Stall und eine Koppel.

Ich reite auch auf echten Pferden. Zuerst war ich Voltigieren. Jetzt reite ich schon fast drei Jahre auf einem Hof in unserer Nähe. Ich träume davon, eine Reitbeteiligung auf einem echten Pferd zu haben. Dafür spare ich auch.

Ab und zu darf ich Elfi (mein Lieblingspferd) putzen und mit ihr spazieren gehen und jeden Freitag reiten,  ja das ist meine "Pferde- und Pony-Welt".

Do it yourself - Steckenpferde herstellen: Handlungsablauf

Hier siehst Du das benötigte Material und Oma Bärbel hilft beim Zuschneiden und Nähen des Pferdekopfes.

Nach dem Zusammenheften und Nähen des Stoffes, wird die Pferdemähne hergestellt.

In der nachfolgenden Bilderreihe siehst Du die Herstellung der Verbindung von Stecken und Kopfteil, das Befüllen, Ohren nähen, Augen und Mähne befestigen.

Jetzt beginnt die besondere, kreativie Gestaltung, das kannst Du dann ganz allein. Schau wie Nelly es macht: Sie stellt ein Zaumzeug her, flechtet die Mähne und wenn dann alles so ist, wie sie sich ihr Pferdchen wünscht, dann reitet sie aus und vollführt großartige Hindernissprünge mit dem Steckenpferd. Das kannst Du bestimmt auch. Probiere es mal.

Kontakt

Steckenpferd


E-Mail schreiben

Nellys Pferde und Ponys

Foto: privat

  • Name: Chica, Freizeitpferd
  • Rasse: Haflinger
  • Alter: 10 Jahre
  • Fellfarbe: Hellbraun
    Foto: privat

    • Name: Luna, Springpferd
    • Rasse: Deutsches Reitpony
    • Alter: 14 Jahre
    • Fellfarbe: Apfelschimmel
    Foto: privat

    • Name: Pepper, Spring-/ Dressurpferd
    • Rasse: Hannoveraner
    • Alter: 11 Jahre
    • Fellfarbe: braun 
    Foto: privat

    • Name Sanny (Schul- und Kutschpferd) und Socke (Passrennpferd)
    • Rasse: Shetlandpony / Isländer
    • Alter: 8 Jahre / 6 Jahre
    • Fellfarbe: braun-weiß gescheckt / Palomino
    Foto: privat

    • Name: Esmiralda, Schulpferd, Freizeitpferd, Dressurpferd: hohe E-Dressur
    • Rasse: Deutsches Reitpony
    • Alter: 17 Jahre
    • Fellfarbe: braun, schwarze Mähne und Schweif, ansatzweise schwarze Beine mit weißen Socken 

    Anleitung herunterladen

    Hier kannst Du Dir die ausführliche Beschreibung des Herstellungsprozesses herunterladen, so wie Nelly und ihre Oma es machen: Handlungsablauf "Do-it-yourself-Steckenpferde"

    BUND-Bestellkorb